Studien

Die Xlens-Farbfilter können spezifische Leseprobleme verringern.

Die Funktion der Farbfilter wurde von unterschiedlichen und unabhängigen Instanzen und Wissenschaftlern untersucht. Diese Untersuchungen zeigen immer wieder, dass sich die Leseleistungen dank der Xlens-Brille stark verbessern und die Kunden zufrieden sind. Es wird immer eine kleine Gruppe von Personen untersucht, um zu zeigen, dass die Filter bereits nach dem ersten Tragen und auch langfristig helfen. Allerdings werden die Kriterien einer wissenschaftlichen Untersuchung mit Kontrollgruppen und Placebo-Filtern nicht erfüllt. Wir stehen aktuell jedoch in Kontakt mit einer niederländischen Universität, die eine solche wissenschaftliche Untersuchung durchführen soll. Auch in Deutschland sind diese geplant. Wenn Sie Interesse daran haben, mit uns zusammenzuarbeiten, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Methode aus 2002

Die Funktion der Xlens-Farbfilter basiert auf einer Methode, die 2002 von britischen Wissenschaftlern entwickelt wurde und dort jetzt von unzähligen Firmen angeboten wird.
Wir haben die Methode weiterentwickelt und wenden sie seit 2005 in den Niederlanden an, seit 2016 wird die Methode auch in Belgien und Deutschland angeboten. Kontinuierlich führen wir Innovationen durch, mit denen wir immer mehr Menschen mit Leseproblemen, Konzentrationsproblemen, Kopfschmerzen und auch Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten helfen können. 2002 konnten wir 30 Prozent aller untersuchten Patienten helfen, mittlerweile sind es 60 Prozent.

Untersuchung der Universität Utrecht in den Niederlanden, Fachbereich Pädagogik. Bei 80 Xlens-Kunden, die über drei Jahre die spezielle Brille getragen haben, wurde untersucht, ob die Beschwerden auch ohne Brille behoben sind. Das Ergebnis war durchweg positiv.
Hier finden Sie den Untersuchungsbericht der Universität Utrecht (auf Niederländisch) >


Die Bradford University in Großbritannien hat bei allen Studenten mit Lesebeschwerden untersucht, ob die Filter helfen können. Ergebnis: Bei Legasthenikern und Studenten mit Leseproblemen können die Beschwerden mit den Farbfiltern teilweise oder ganz behoben werden.
Hier finden Sie den Artikel der Bradford University (auf Englisch) >


Die Michigan State University hat untersucht, ob die Xlens-Farbfilter bei Kopfschmerzen oder Migräne helfen können. Bei Kopfschmerzen oder Migräne, die aufgrund von Lichtempfindlichkeit entstehen, können die Farbfilter helfen.
Hier finden Sie den Artikel der Michigan State University (auf Niederländisch und Englisch) >


Gehirnuntersuchung von Dr. Edwin Verstraeten,
Universitätskrankenhaus Antwerpen, Belgien.
Ziel: Mithilfe eines EEG wird untersucht, ob die Verwendung der Xlens-Filter die Gehirnaktivität beeinflusst. Schlussfolgerung: Die Xlens-Filter haben beim Lesen einen deutlich positiven Einfluss auf die Gehirnaktivität.
Hier finden Sie die vollständige Analyse (auf Niederländisch) >


Fünf Krankenhäuser haben sich in der Abteilung Augenheilkunde mit der Frage beschäftigt, ob die Xlens-Filter einen Mehrwert für die Augenheilkunde haben (neben der Verwendung optischer Brillen). Etwa 20 Patienten wurden bei Xlens untersucht. Das Ergebnis: Eine gute Lösung für Patienten, denen die Augenkliniken nicht helfen können.

Hier finden Sie die vollständige Analyse (auf Deutsch und Niederländisch) >


Testprogramm der Niederländischen Stiftung für Legasthenie, der Stiftung Woortblind. Alle waren mit den Ergebnissen sehr zufrieden. Die Betroffenen haben um 66 Prozent schneller gelesen und die Lesefehler haben sich bis zu 86 Prozent reduziert. Erwachsene Testpersonen gaben an, dass sie mit der Xlens-Brille keine Leseprobleme mehr haben.
Weitere Informationen zur Publikation (auf Niederländisch )   >
Reaktionen der Teilnehmer (auf Niederländisch )   >


Die Stiftung Handicap und Studien in Utrecht haben die Wirkung der Xlens-Filter bei 14 Studenten der Universität untersucht. Die Ergebnisse waren positiv: Die Testpersonen haben das Lesen als weniger ermüdend erfahren und haben schneller gelesen, Kopfschmerzen wurden gelindert.
Hier finden Sie die Publikation (auf Niederländisch ) >


Untersuchung des Grundschulunterrichts für Kinder mit schweren Lese- und Lernproblemen in Arnheim. Die Kinder haben sichtbare Fortschritte gemacht. Sie konnten schneller lesen und den Eltern und Lehrern ist aufgefallen, dass die Kinder ruhiger wurden und mehr Spaß am Lesen haben. Ein Kind, das seit zwei Jahren keinen Fortschritt beim Lesen machte, hat nach drei Monaten um 57 Prozent schneller gelesen.
Hier finden Sie den Untersuchungsbericht (auf Niederländisch) >


Lese-Geschwindigkeit nimmt mit Verwendung der Farbfilter zu: “Increasing reading speed using colours” Von Prof. Wilkins, Universität von Essex, Großbritannien. Mit Placebo-Filtern kontrollierte Studien haben gezeigt, dass Farbfilter das Lesetempo verbessern. Die Filter müssen jedoch bei jedem Menschen genau angepasst werden.
Hier finden Sie den Untersuchungsbericht (auf Englisch) >


Individuell angepasste Farbfilter verbessern deutlich die Leseleistung “The role of the Optometrist in Dyslexia” Von Prof. Bruce Evans, Publikation in Optometrist Today, Großbritannien. Er schreibt:„Unabhängige Untersuchungen mit Kontrollgruppen und Placebos haben gezeigt, dass individuell angepasste Farbfilter die Leseleistung deutlich verbessern.“
Hier finden Sie den Untersuchungsbericht (auf Englisch) >


Leseprobleme und Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten „Reading difficulties and dyslexia“ Fallstudie von Chaaban Zeidan aus Großbritannien. Bei einem Test verbesserten sich die Leseergebnisse bei 429 von 434 Personen.
Hier finden Sie den Untersuchungsbericht (auf Englisch) >


Die größte Tageszeitung der Niederlande – der Telegraaf – hat ein halbes Jahr lang Personen, die eine Xlens-Brille tragen, begleitet.
Die Zeitung schreibt: Die positiven Ergebnisse sind nicht zu übersehen, die Leistungen in der Schule verbessern sich enorm.
Hier finden Sie den Untersuchungsbericht (auf Niederländisch) >


Eine unabhängige Verbraucherseite gibt Xlens 8,0 von 10 Punkten (nach etwa 300 Kunden). Alle Xlens-Kunden werden nach etwa drei Monaten gebeten, die Xlens-Brille zu bewerten.
Hier finden Sie die aktuelle Bewertung (auf Niederländisch) >

Vereinbaren Sie einen Termin!
0800 2015 001

…oder lassen Sie sich von Xlens zurückrufen

Wenn Sie das Rückruf-Formular ausfüllen, nehmen wir innerhalb von 24 Stunden Kontakt mit Ihnen auf.

* Füllen Sie die Felder unten aus.

Original colourstamp-colour

Seien Sie sicher, dass Sie immer Original Xlens Farbfilter zu bestellen! Beobachten Sie die Xlens Fachhändler-Adressen.