Testimonials

'Mama, die Buchstaben tanzen nicht mehr!' ‘Mama, die Buchstaben tanzen nicht mehr!’ Joëlle Eijpe ist 8 Jahre alt und in der 5. Klasse. Sie ist sehr tüchtig und tut wirklich ihr Bestes, doch das Lesen bleibt ein schwieriges Hindernis. Vor fünf Monaten bekam Joëlle eine Xlens-Brille, mit blauen Gläsern. Seitdem verbessern sich ihre Leseleistungen rasant.
'Sie lernt wieder eifrig und das hat mich berührt' ‘Sie lernt wieder eifrig und das hat mich berührt’ In nur einem halben Jahr steigerte Denise Ordelman (12) aus Veenendaal in der 8. Klasse ihre AVI-Leseniveaus und bekam von der Schule eine Empfehlung für Realschule/Gymnasium anstatt für Hauptschule/Realschule.
'Sie wurde für eine höhere Schulform eingestuft. ' ‘Sie wurde für eine höhere Schulform eingestuft. ‘ Marja Groot - Buter (36): "Ich besuchte die Hauptschule. Mein Lehrer blickte mich mit großen, überraschten Augen an. Du, Physiotherapeutin? Mit seiner Reaktion gab er mir deutlich zu verstehen, dass mir dies ganz sicher nicht gelingen würde. Für mich jedoch ein Grund, es erst recht zu versuchen!"
'Seine Noten verbesserten sich schlagartig!' ‘Seine Noten verbesserten sich schlagartig!’ Berry Gardien, Familienheimvater von Xander (14): "Bei dem Test sieht man sofort, was die Brille bewirkt. Bei Xander stellten wir fest, dass er ruhiger las. Zuvor 'scannte' er eine Seite und erriet er den Handlungsstrang. Nun liest er um einiges genauer.'
'Ich habe mein fröhliches Mädchen zurück!' ‘Ich habe mein fröhliches Mädchen zurück!’ Die fröhliche Romy Jordan (7 Jahre) wurde in der 3. Klasse im letzten Jahr immer stiller. Das Lesen lernen war ein Kampf, der mit Schweißhänden, Bauch- und Kopfschmerzen einherging. Höchste Zeit zu handeln, beschloss Mutter Mireille.
'Das Lesen machte sofort sagenhafte Fortschritte.' ‘Das Lesen machte sofort sagenhafte Fortschritte.’ Daan Knol (16 Jahre): 'Wenn ich las, schien es so, als würden Buchstaben und Zeilen quer durcheinander laufen.'
'Lesen war für mich wirklich frustrierend.' ‘Lesen war für mich wirklich frustrierend.’ Madelief (15): "Die Buchstaben - die für mich immer wackelten - stehen durch die Farbfilter still. Es gibt nun einen weißen Raum zwischen Zeilen und Wörtern! Und ich verstehe jetzt nahezu gleich, was ich lese."