‘Den Schülern der Gilde-Schule helfen, bessere Ergebnisse zu erzielen’

Das Gilde-Fachkollege für Technik ist eine mit einer deutschen Hauptschule vergleichbare Schule in Gorinchem, Niederlande. Etwa 150 der über 700 Schülerinnen und Schüler dieser Schule leiden an Legasthenie. Obwohl sie eine technische Ausbildung absolvieren, bedeutet die Legasthenie eine erhebliche Einschränkung und Erschwerung. Schülerkoordinator Koos Brijder erläutert: „Es ist sehr frustrierend, dass wir unseren Schülern, die unter Legasthenie leiden, bisher nicht ausreichend helfen konnten. Als wir dann Xlens entdeckten, war ich auf jeden Fall daran interessiert, ich hatte jedoch auch Zweifel. Ich dachte, so einfach kann das doch nicht sein?‘‘

Die Zeit, die uns für intensive und persönliche Betreuung der etwa 150 Schüler mit Legasthenie zur Verfügung steht, ist einfach viel zu kurz. Intensive Hilfe ist hier erforderlich und dafür haben wir leider keine Zeit‘‘, sagt Herr Brijder. „Wir versuchen, mit den Schülern keine langen Texte zu lesen, aber schon das Lesen von Aufträgen ist für die meisten Schüler mit Legasthenie eine Qual. Die Folgen sind Frust, Unruhe und geringere schulische Leistungen.“

Koos Brijder: ‘Ich dachte, so einfach kann das doch nicht sein?‘’

Tests in der Schule
„Anfang 2013 haben wir unseren unter Legasthenie leidenden Schülern erstmals die Möglichkeit geboten, am Xlens-Programm teilzunehmen“, sagt Herr Brijder. „Fünfzehn von ihnen nahmen daran teil. Gert-Jan Spritzen von Xlens besuchte unsere Schule und führte mit ihnen Lesetests durch. Durch die Tests stellte sich heraus, dass die Xlens-Brillen bei mehr als der Hälfte der Schüler gut funktionierten. Diese Schüler lasen sofort begeistert, ohne ihre Augen wie gewöhnlich zu belasten. Selbstverständlich waren wir aber anfangs noch skeptisch über die Wirkung von Xlens und haben daher weitere Tests durchgeführt. Unter anderem haben wir die Schüler mit und ohne Xlens-Brille getestet und ihnen A- und B-Versionen von Texten gegeben. Doch auch hier sahen wir die gleiche positive Wirkung.“

 Mehr Ruhe und Konzentration
Nach diesem Erfolg haben auch die legasthenischen Schüler der ersten Klasse des Jahres 2014 mit Xlens Brillen erhalten. Mittlerweile tragen über dreißig Schüler der Gilde-Schule in Gorinchem eine Xlens-Brille. Herr Brijder: „Alle diese Kinder sind dank der Brille ruhiger geworden. Hyperaktive Kinder sind weniger leicht abgelenkt. Verstehen Sie mich nicht falsch: Die Legasthenie ist nicht behoben, denn deren Ursache liegt im Gehirn. Aber da durch die Xlens-Brillen Informationen besser übertragen werden, entsteht mehr Ruhe und erhöht sich die Lesegeschwindigkeit. Und dies sorgt für bessere Leistungen. Leider funktionieren die Brillen nicht bei allen Schülern, aber wenn es nicht funktioniert, merkt man dies bereits sofort in der ersten Testphase und haben weitere Versuche keinen Sinn.“

Bernhard Klijn aus der dritten Klasse der Gilde-Schule trägt nun bereits seit einem halben Jahr eine Xlens-Brille. Er berichtet: „Ich bemerkte sofort, dass die Buchstaben nicht mehr vor meinen Augen tanzten. Das Lesen fällt mir auch viel leichter. Ich hatte oft Kopfschmerzen, als ich noch eine normale Brille trug. Aber nach nur einer Woche mit meiner Xlens-Brille verschwanden meine Kopfschmerzen völlig. Die Stärke meiner normalen Brille ist in meiner Xlens-Brille enthalten. Daher trage ich sie den ganzen Tag über und merke, dass das Lesen ohne Brille sich auch schon verbessert hat.“

Joran Muilwijk aus der zweiten Klasse der Gilde-Schule trägt ebenfalls bereits seit einem halben Jahr eine Xlens-Brille: „Vor allem meine Konzentration hat sich verbessert, ich habe mehr Ruhe und weniger Kopfschmerzen. Auch das Lesen hat sich schon verbessert. Früher wurde ich in der Schule immer unruhig, denn ich hatte Kopfschmerzen durch zu viel Licht und andere Dinge, die mich ständig ablenkten, aber das ist jetzt viel besser geworden!‘‘

Koos Brijder: „Die bunten Farbfilter können einige Leute abschrecken. Aber ich denke, die Brillen sind wie Zahnspangen: sehr nützlich und wichtig. Wenn die Vorteile die Nachteile des anderen Aussehens überwiegen, dann sind alle schnell überzeugt.“

Lesen Sie mehr über das XlensPlus Bildungsprogramm.


Xlens Rückruf

Hinterlassen Sie Ihre Rufnummer und wir rufen Sie zurück.

* Füllen Sie die Felder unten aus.