‘Joebert liest schneller und besser.’

Joebert Polders (15 Jahre) ist in der dritten Klasse des theoretischen Lernwegs der Hauptschule. Er möchte Fotograf oder DJ werden. Doch nun hat er erstmal mit der Schule zu kämpfen! Vor allem Lesen und Automatisieren fallen ihm schwer. Seit Juni 2015 hat Joebert eine Xlens-Brille als Hilfsmittel. „Ich hoffe, dass dieses Jahr etwas ruhiger für uns alle wird’“, sagt seine Mutter Fran-Jeanne.

‘Er braucht meinetwegen wirklich keine Eins zu schaffen’“, so Fran-Jeanne weiter. „Aber sieben Mal Ungenügend ist doch etwas viel.“ Joebert: „Ungenügend habe ich vor allem in den Sprachen. Ich habe keine offiziell bescheinigte Legasthenie, aber sowohl technisches als auch verstehendes Lesen fallen mir schwer. Ich habe starke Probleme mit den Augen, die Buchstaben sind oft verschwommen und ich bekomme Kopfschmerzen, vor allem, wenn ich etwas auf weißem Papier lese. Das letzte Jahr war sehr anstrengend. Ich hatte einige Jahre Förderunterricht während der Grundschulzeit. Da waren die Klassen kleiner. Mit dreißig Kindern in der Klasse ist es nun um einiges anstrengender. Das hat auch damit zu tun, denke ich.’

Fran-Jeanne: ‘Es ist echt toll, dass ihm seine Augen weniger Probleme bereiten und dass das Lesen besser klappt. Die Ergebnisse waren sofort beim ersten Test sichtbar.’

Ich werde weiter Fortschritte machen!
‘Seit ich die Xlens-Brille habe, lese ich bedeutend schneller und mache weniger Fehler“, erzählt Joebert. „Wenn ich etwas lese, verstehe ich jetzt viel besser, was da steht und was die Aufgabe ist. Außerdem komme ich nicht mehr so müde aus der Schule.“ Fran-Jeanne ergänzt: „Es ist echt toll, dass ihm seine Augen weniger Probleme bereiten und dass das Lesen besser klappt. Die Ergebnisse waren sofort beim ersten Test sichtbar. Und er hat im neuen Schuljahr schon einige Male ein Ausreichend bekommen! Die Brille ist für Joebert ein Hilfsmittel, genauso wie die Hausaufgabenbetreuung. Danach muss er selbst hart an sich arbeiten. Doch genau das ist mit der Brille leichter durchzuhalten.“ Joebert: „Auch die Nachrichten in den sozialen Medien lese ich jetzt mit Freude, die habe ich vorher immer nur kurz überflogen. Und den Untertiteln im Fernsehen kann ich nun folgen. Ganz relaxed. Hoffentlich werden meine Noten noch besser. Ich werde weiter Fortschritte machen!’


Xlens Rückruf

Hinterlassen Sie Ihre Rufnummer und wir rufen Sie zurück.

* Füllen Sie die Felder unten aus.